Chronik & Geschichte der Feuerwehr Thalgau
Share to Facebook Share to Twitter Stumble It More...


Die Geschiche der FFW Thalgau

1878: Gründung der Feuerwehr Thalgau ( erster OFK Anton Doppler)
1879: erste Alamierung durch Hornisten
1892: Besuch durch Kaiser Franz Josef l in Thalgau - die Feuerwehr trat ,,en parade" zur Begrüßung an.
1895: Im Jahre 1895 erfolgte der Ankauf einer Schubleiter, die im Zehenthof untergebracht wurde. Ebenfalls wurde 1895 ein Mannschaftswagen erstanden.
1897: Im Jahre 1897 erfolgte der Entschluss zurGründung der Feuerwehrfilialen in Egg, Enzersberg und Thalgauberg.

1912: Im Jahre 1912 tritt der LZ - Unterdorf als eine Feuerwehr in Erscheinung.
1926: Ankauf der 1. Motorkraftspritze und des ersten Feuerwehrautos.
1928: Letzte Alamierung durch Hornisten zum Schosböcklbrand.
1929: Installation der ersten Sirene. Am 5. August 1929, um 20:15 Uhr wurde mit der neuen Sirene der erste Alarm gegeben. ( Brand: Fischbachgut, Thalgauberg).
1942: Ankauf eines leichten Löschfahrzeuges ( Mercedes - Benz - LF8).

Während des 2. Weltkrieges war die FF - Thalgau zur Brandbekämpfung, nach den Bombenangriffen
in der Stadt Salzburg im Einsatz. Aber auch die schwehren Zeiten wurden überwunden und so konnte am 26. Juli 1953 das 75 Jährige Bestandsjubiläum gefeiert werden. Die Fahnenmutter Frau Christine Huber übergab bei diesem Fest dem Jubilar eine neue Fahne.

1952: Ankauf eines Ford V 8, der vom Wagenmeister Johann Berner zu einem Feuerwehrfahrzeug umgebaut wurde.
1958: Im Jahre 1958 wurden die Feuerwehrfilialen Thalgauberg und Thalgauegg aufgelöst.
1960: Ankauf einer VW - Tragkraftspritze
1964: Ankauf eines leichten Löschfahrzeuges ,,Opel Blitz" mit Vorbaupumpe.
1970: Bereitstellung einer Strahlenschutzausrüstung durch den Landesfeuerwehrverband Salzburg.
1974: Ankauf des Tanklöschfahrzeuges und Beistellung eines Ölalarm Fahrzeuges vom Landesfeuerwehrverband Salzburg.
1978: 100 Jahre FF Thalgau mit Fahnenweihe und Einweihung des neuen LF - A für den Löschzug Unterdorf.
Übergabe des hydr. Rettungsgerätes durch den Landesfeuerwehrkommandanten an die FF Thalgau.
1980: Am 01.10.1980 finden sich erstmals 12. Mann der neugegründeten Feuerwehrjugend im Feuerwehrhaus ein.
1982: Beginn mit der Errichtung des Feuerwehrhauses in Unterdorf.
1983: Erstmals hat die FF Thalgau die meisten Bergeschere - Einsätze im Land Salzburg.
1985: Baubeginn des Feuerwehrhauses der Hauptwache.
1987: Einweihung des Feuerwehrhauses der Hauptwache. 1 MTF ( VW Bus ) und SRF des Landesfeuerwehrverbandes werden in Dienst genommen.
1991: 14 Stk. Rufempfänger (Piepser) wurden angeschafft.
1993: Beschaffung des neuen Tanklöschfahrzeuges (TLF 3000) für die Hauptwache.
1996: Ein neues Löschfahrzeug wird in der Hauptwache in Dienst genommen.
400 m fix gekuppelte B - Schläuche sowie eine Verkehrsleiteinrichtung und ein absenkbarer Pumpenblock gehören zur Ausrüstung.

Historische Bilder1
Historische Bilder2

Mannschaftsfoto nach einer Suchaktion vom 17. April 1961.
Die Pumpe wurde entfernt um Bergeausrüstung mitführen zu können.

Historische Bilder3
Historische Bilder4




 I  Impressum I 
HBI Robert Greisberger Ortsfeuerwehrkommandant,
Wartenfelserstraße 4, 5303 Thalgau
Tel +43-664-1834657, E-Mail: robert.greisberger@aon.at